Cisco nach Cogent-Übernahme unter Druck

Montag, 23. Juni 2003 08:32

Nachdem der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) den Spezialisten für optische Netze Cogent Communications finanziert hat, sieht sich der Netzwerkspezialist weiteren Restrukturierungsmaßnahmen gegenüber. Demnach habe Cogent gemeinsam mit der US-Wertpapierbehörde SEC einen gemeinsamen Plan erarbeitet, um seine hohe Schuldenlast zu mindern. So will das Unternehmen seine auf inzwischen 262,8 Mio. US-Dollar belaufenden Schulden gegenüber Cisco Systems umwandeln. Cisco hat demnach ab sofort die Möglichkeit seine Forderungen sofort einzufordern, oder Cogent vollständig zu übernehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...