Cisco mit weiterem Aktienrückkaufprogramm

Freitag, 14. Mai 2004 15:25

Der weltweit führende Router-Hersteller Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) will weitere Aktien zurückkaufen. Hierfür genehmigte der Aufsichtsrat des größten Netzwerkausrüsters der Welt weitere fünf Mrd. US-Dollar. Damit klettert das Volumen, dass dem Management zu Aktienrückkäufen zur Verfügung steht auf insgesamt 25 Mrd. Dollar.

Wie die im kalifornischen San Jose ansässige Cisco weiter mitteilt, gibt es derzeit keine terminliche Befristung für das Aktienrückkaufprogramm. Jedoch sollen die Papiere am offenen Markt im regulären Handel zurückgekauft werden. Etwaige Käufe werden aber nicht vorher angekündigt, sondern von Zeit zu Zeit erfolgen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...