Cisco kauft Softwareentwickler Orative

Donnerstag, 26. Oktober 2006 00:00

SAN JOSE - Der weltweit führende Netzwerk-Spezialist Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) hat den kalifornischen Softwarespezialisten Orative Corp für 31 Mio. Dollar in bar übernommen. Mit dem Zukauf will Cisco nicht zuletzt seine einheitlichen Kommunikationslösungen auch für Mobilfunksysteme wie zum Beispiel für Handys und Smartphones zugänglich machen.

Die im Jahre 2002 gegründete und im kalifornischen San Jose ansässige Orative Corp beschäftigte zuletzt 33 Mitarbeiter. Das Orative-Team entwickelt insbesondere Mobile-Software, welche die Einsatzmöglichkeiten von Ciscos Kommunikationslösungen (Cisco Unified CallManager, Cisco MeetingPlace und Cisco Unity) für Mobilfunkgeräte erweitert. Die von Orative entwickelte Lösung Orative Enterprise Software soll Anwendern die Koordination ihrer Gespräche und Voicemails ermöglichen. So können beispielsweise unerwünschte Anrufe einfach und schnell abgelehnt werden. Auch ist mit den entsprechenden Lösungen ein schneller und vor allem sicherer Zugang zu Firmenadressverzeichnissen gegeben, heißt es bei den beiden Firmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...