Cisco kauft P-Cube

Donnerstag, 26. August 2004 17:32

Cisco System Inc. (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841<CIS.FSE>): Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems hat, wie gestern nach Börsenschluss bekannt wurde, zugestimmt, P-Cube, einen Entwickler von IP Service-Control Software, für rund 200 Mio. US-Dollar zu erwerben. Der Zukauf mache Netzwerkbetreibern durch zusätzliche Kapazitäten das Angebot von VoIP- Anwendungen (Internet Telefonie) und Interactive Spielen möglich, so Cisco weiter. Die Produkte von P-Cube übernehmen dabei Kontroll- und Management-Funktionen.

Dem Vertrag zufolge wird Cisco rund 200 Mio. Dollar in bar und Aktien Zahlen. Der Zukauf soll im ersten Quartal des kommenden Geschäftsjahr 2005 abgeschlossen sein. Eine Überschreitung der Kosten für die Übernahme von mehr als einem Cent pro Aktie werde nicht erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...