Cisco investiert in Equator Technologies

Montag, 13. September 2004 09:21

Nachdem der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) ein Übernahmeangebot in Höhe von 129 Mio. US-Dollar für den Netzwerk-Manager NetSolve unterbreitet hat, beteiligte sich der Netzwerkriese nunmehr an dem kalifornischen Chipspezialisten Equator Technologies. Über finanzielle Details der Investition wurde allerdings nichts bekannt.

Nachdem Equator Technologies 1998 erste Produkte im Zusammenhang mit programmierbaren SOCs für Video- und Kommunikationsanwendungen vorstellte, hat das Unternehmen seither insgesamt vier neue Generationen von Chips auf den Markt gebracht, die unter anderem die Produkte von Polycom, Sony und Samsung unterstützen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...