Cisco gibt nach...keine Entwarung

Donnerstag, 9. August 2001 10:37

Cisco Systems Inc. (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841): Cisco Systems, der weltweit größte Ausrüster von Internetunternehmen, mußte am Mittwoch dabei zusehen, wie seine Aktien an der amerikanischen Börse deutlich nachgaben. Bis zum Börsenschluss verloren die Aktien über 6,7 Prozent. Analysten sehen den Grund für die negative Kursentwicklung in den enttäuschten Erwartungen der Investoren, Cisco würde diese Woche das Ende des Abschwungs melden.

Die Cisco-Aktie schließt an der Nasdaq am Mittwoch mit einem Minus von 1,28 Dollar oder 6,65 Prozent bei 17,98. Im Laufe des letzten Jahres hat das Papier den Standard & Poor's 500 Index in Punkto Performance um über 61 Prozent unterboten, lag aber immer noch mit 7,6 Prozent über der Perfomance des American Stock Exchange Networking Index.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...