Cingular Wireless mit Verlusten

Dienstag, 25. Januar 2005 16:53

ATLANTA - Der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber Cingular Wireless (NYSE:SBC<SBC.NYS>, WKN 868406<SOB.FSE>) hat im vierten Quartal 2004 einen Verlust von 497 Mio. US-Dollar verzeichnet, konnte sich aber als größter Anbieter in diesem Segment festigen. Im Vorjahr wurden in dieser Periode 16 Mio. Dollar Gewinn verbucht.

Im vierten Quartal 2004 konnten beinahe zwei Millionen neue Kunden gewonnen werden. Die Kundenzahl beläuft sich damit auf fast 49 Millionen in den USA und damit ist Cingular Wireless der größte Anbieter im Mobilfunkbereich. Die jetzt veröffentlichten Zahlen hängen unter anderem mit der Übernahme des Wettbewerbers AT&T Wireless vom Oktober letzten Jahres zusammen, dessen Übernahme für 41 Mrd. Dollar vollzogen wurde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...