Ciena warnt vor schwächeren Umsatzzahlen

Donnerstag, 21. Februar 2002 15:20

Der zweitgrößte Anbieter von Komponenten für optische Netze, Ciena (Nasdaq: CIEN<CIEN.NAS>, WKN: 905348<CIE.FSE>), musste im abgelaufenen Quartal einen Nettoverlust in Höhe von 70,6 Mio. Dollar oder 22 Cents je Anteil hinnehmen, gegenüber einem Minus von 53,2 Mio. Dollar oder 18 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig brach der Umsatz um 54 Prozent gegenüber Vorjahr, auf 162,2 Mio. Dollar ein. Ciena hatte bereits zu Monatsbeginn vor schwächeren Zahlen im laufenden Quartal gewarnt.

Unter Ausschluss einmaliger Sonderaufwendungen und Abschreibungen muss das Unternehmen einen operativen Verlust von 56,7 Mio. Dollar oder 17 Cents je Anteil ausweisen. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Umsatz von 164,6 Mio. Dollar und einem Minus von 20 Cents je Aktie gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...