Ciena meldet erneut rote Zahlen - Umsatzerlöse verdoppelt

Donnerstag, 9. Dezember 2010 16:52
Ciena

LINTHICUM (IT-Times) - Der US-Kommunikations- und Netzwerkausrüster Ciena hat zwar seinen Umsatz im vergangenen vierten Fiskalquartal 2010 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln können, gleichzeitig hat das Unternehmen im neunten Quartal in Folge einen Verlust ausweisen müssen.

Für das vergangene Oktoberquartal meldet Ciena (Nasdaq: CIEN, WKN: A0LDA7) einen Umsatzsprung auf 417,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 176,27 Mio. US-Dollar in der Vorjahresperiode. Dabei entstand ein Verlust von 80,3 Mio. US-Dollar oder 86 US-Cent je Aktie, nachdem in der Vorjahresperiode bereits ein Verlust von 26,7 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen wies Ciena einen Nettoverlust von 18 US-Cent je Aktie aus und verfehlte damit die Markterwartungen der Analysten um drei Cent je Aktie. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 405 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettoverlust von 15 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Ciena

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...