Ciena bestätigt Umsatzprognosen

Montag, 12. November 2001 17:06

Ciena (Nasdaq: CIEN<CIEN.NAS>, WKN: 905348<CIE.FSE>) hob vorbörslich die Stimmung. Der Hersteller von Komponenten für Glasfasernetzwerke gab bekannt, dass das Unternehmen 10 Prozent seiner Mitarbeiter kürzen wird, bestätigte jedoch die Prognosen für das laufende vierte Quartal. Am Freitag hatte das Unternehmen kurzfristig eine Pressekonferenz für Montag morgen angekündigt. Sofort gab es Befürchtungen, dass das Unternehmen eine Gewinnwarnung ausgeben würden.

Doch Ciena gab bekannt, dass es seine Produktionsgeschäfte konsolidieren will. Daher wird der Komponentenhersteller hier 380 Mitarbeiter - rund 10 Prozent der Mitarbeiter - entlassen. Weitere Kostensparmaßnahmen sind geplant. Der Unternehmenschef Gary Smith sagte, dass diese Entscheidung notwendig war. Das Unternehmen benötige nicht mehr so viele Produktionsanlagen, um die Nachfrage zu befriedigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...