Chunghwa: Wegen Verletzung von Patentrechten verklagt

Dienstag, 3. September 2002 11:03

Der CRT-Displayhersteller LG Philips Display, Tochter der niederländischen Philips N.V. (Amsterdam: PHI, WKN: 940602), hat gegen den taiwanesischen Konkurrenten Chunghwa Picture Tubes Ltd. beim Gerichtshof in Los Angeles Klage eingereicht. Es geht dabei um sechs Patente von LG Philips, die Chunghwa verletzt haben soll.

LG Philips hat in L.A. weiterhin den Antrag eingereicht, den Verkauf von Monitoren durch Chunghwa Picture Tubes, deren Tochtergesellschaften und das Unternehmen Tatung vorläufig zu stoppen. Wie LG dazu meinte, sei dieser Schritt nötig geworden, da Chunghwa nicht bereit gewesen sei, eine akzeptable Lösung anzubieten und die Patentverletzungen einzustellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...