Chiphersteller Xilinx schwächelt - verhaltene Prognose

Quartalszahlen

Donnerstag, 19. Juli 2012 15:21
Xilinx

SAN JOSE (IT-Times) - Xilinx musste im ersten Fiskalquartal 2013 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Auch das Nettoergebnis des weltweit führende Herstellers von programmierbaren Logic-Chips blieb hinter den Vorjahreswerten zurück.

Mit 582,8 Mio. US-Dollar lagen die Umsatzerlöse von Xilinx deutlich unter dem Vorjahreswert von 615,5 Mio. Dollar. Dabei zeigten die Erlöse mit Rückgangsquoten von fünf bis sechs Prozent in allen Regionen annähernd gleichmäßig sinkende Tendenz. Einzig die Kundengruppe Broadcast, Consumer & Automotive verbuchte einen Umsatzanstieg von 14 Prozent, während die Erlöse der Kundengruppe Communications & Data Center um neun Prozent, die der Kundengruppe Industrial, Aerospace & Defense um sechs Prozent zurückgingen.

Meldung gespeichert unter: Xilinx

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...