Chip-Industrie: Mobilfunk-Nachfrage treibt Wachstum

Dienstag, 4. Juli 2006 00:00

SAN JOSE - Die weltweite Chipindustrie ist im Mai weiter gewachsen, wie der US-Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA) berichtet. Demnach erreichten die weltweiten Umsätze im Monat Mai ein Volumen von 19,7 Mrd. US-Dollar, was einem Zuwachs von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Besonders deutlich fiel das Wachstum bei analogen Chips aus. Hier kletterten die Erlöse um 21,5 Prozent, während Digital Signal Processor-Chips, wie sie der Branchenprimus Texas Instruments (NYSE: TI<TI.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) herstellt, einen Zuwachs von 13,7 Prozent verzeichneten. Sowohl analoge Chipsätze, als auch DSP-Chips werden überwiegend in Mobiltelefonen eingesetzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...