Chinesischer Online-Händler plant Börsengang für Ende 2011

Dienstag, 24. Mai 2011 17:43

BEIJING (IT-Times) - Der chinesischer Online-Bekleidungshändler Vancl plant den Börsengang in den USA. Die Erwartungen sind eher mäßig.

Vancl wolle für seinen Börsengang in den USA eine Mrd. US-Dollar aufbringen, wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtete. Der Börsengang sei für das vierte Quartal 2011 vorgesehen. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und wird von Private Equity und Venture Capital Unternehmen, wie IDG, SAIF Partners, Ceyuan Ventures und Qiming Venture Partners unterstützt.

Meldung gespeichert unter: Vancl

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...