Chinas CDC trumpft auf

Dienstag, 18. April 2006 00:00

(IT-Times) Der Betreiber des chinesischen Online-Portals China.com CDC Corp (Nasdaq: CHINA<CHINA.NAS>, WKN: A0EAKF<CIJA.FSE>) hat sich zwar in seinem Kerngeschäft auf die Entwicklung von Software konzentriert, doch am wachstumsstärksten gilt die Online-Plattform rund um China.com und die Online-Spieleeinheit 17game. So konnte allein China.com seine Umsätze im jüngsten Quartal auf mehr als 11,7 Mio. Dollar verdoppeln.

Ausgliederung von CDC Software geplant

Um die Softwareeinheit CDC Software zukunfts- bzw. börsenfähig zu machen, setzt das Unternehmen auf ausgesuchte Übernahmen, um die Einheit zu stärken. Nachdem der Übernahmeversuch des amerikanischen Kunden-Management-Spezialisten Onyx Software bislang erfolglos verlief, kaufte das chinesische Unternehmen kurzerhand den in Atlanta ansässigen CRM-Spezialisten c360. Durch die Übernahme der amerikanischen Gesellschaft gewinnt CDC Zugang zu einem Vertriebsnetz bestehend aus mehr als 450 autorisierten Partnerfirmen sowie mehr als 1.000 Kunden weltweit.

Gleichzeitig dürfte CDC damit einen weiterem Schritt seinem ehrgeizigen Ziel näher rücken, die Softwareeinheit CDC Software als eigenständige Gesellschaft in den nächsten 12 bis 18 Monaten auszugliedern, zumal bereits im ersten Quartal 2006 mit JRG ein On-Demand-Softwareanbieter aufgekauft wurde. Ergänzend hierzu verstärkte sich CDC im ersten Quartal im IT-Servicebereich durch die Übernahme des IT-Beratungsgeschäfts von Horizon.

Einstieg in den Markt für Online-Spiele

Mit der vollständigen Übernahme von 17game Network Technology stieg CDC Ende März 2006 endgültig in den lukrativen Markt für Online-Rollenspiele in China ein. 17game vermarktet unter anderem das in China sehr populäre Online-Rollenspiel „Yulgang“, welches nach Angaben des Branchendienstes 17173.com nach „World of Warcraft“ als die zweiterfolgreichste Neuerscheinung im Jahr 2005 auf dem chinesischen MMORPG-Markt (Massively Multiplayer Online-Role-Playing Games) gilt. Seit der Kommerzialisierung im Juli 2005 konnte „Yulgang“ bereits mehr als 15 Mio. Abonnenten anziehen. Im Gegensatz zu anderen kommerziellen Spielen setzt „Yulgang“ auf das „free-to-play“ Modell, dass heißt, dass Nutzer nur für den Erwerb von virtuellen Gegenständen Geld bezahlen. Dass dieses Modell funktioniert, zeigt die Statistik. Demnach wurden im vierten Quartal 2005 bereits im Schnitt 28.000 virtuelle Gegenstände täglich verkauft - ein stolzes Plus von 65 Prozent gegenüber dem Vorquartal!.

Kurzportrait

Die im Jahre 1997 gegründete und in Hongkong ansässige CDC entwickelt nicht nur Software und Mobilfunkservice-Anwendungen, gleichzeitig betreibt das Unternehmen auch die beiden Internet-Portale China.com und Hongkong.com. Über China.com hält das Unternehmen auch die Mehrheit an den beiden Firmen Newpalm und Go2joy, über welche Mobilfunkservices und Anwendungen vermarktet werden.

Unternehmenssoftware wird vor allem über die Einheit CDC Software Asia Pacific und den Tochterfirmen Industri-Matematik, Pivotal und Ross System vermarktet und vertrieben. Zum Produktangebot CDCs zählen vor allem Kunden-Management-Software, sowie Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösungen, als auch elektronische Beschaffungssysteme. Auch der Bereich Human Resource Management (HRM) und Analysesoftware (Business Intelligence) wird von dem chinesischen Softwareentwickler abgedeckt. Im Bereich Unternehmenssoftware betreut CDC mehr als 3.500 Kunden.

Daneben bietet CDC aber auch IT- und Outsourcing-Services an, wobei diese Dienstleistungen durch die Tochterfirmen Ion Global, PK Information Systems und Praxa erbracht werden. Auch im Bereich Online-Werbung und Marketing ist CDC tätig. In diesem Segment vermarktet CDC sein Serviceangebot in Neuseeland und Australien über die Mezzo Business Databases Pty und TTG Asiat Media Pte.

Durch die vollständige Übernahme von Beijing 17game Network Technology im Frühjahr 2006 ist CDC auch in den Markt für Online-Spiele eingestiegen. Über die Einheit CDC Games wurde die vollständige Kontrolle über 17game übernommen, wobei die Einheit unter anderem das in China sehr erfolgreiche Online-Rollenspiel Yulgang vermarktet. Gegen Ende 2005 überstieg die Yulgang-Abonnentenzahl die Marke von 15 Mio. Nutzern.

Nachdem man im Mai 2004 den Spezialisten Group Team Investments Ltd. (Go2joy) übernahm, kaufte CDC im August Ross Systems. Nach der Übernahme von 17Game folgte zuletzt ein Übernahmeangebot für den amerikanischen Kunden-Management-Anbieter Onyx Software über 80 Mio. Dollar. Gleichzeitig übernahm Onyx den CRM-Spezialisten c360.

Zahlen

Für das vergangene vierte Quartal 2005 meldet CDC einen Umsatzanstieg auf 62,3 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Softwareerlöse zogen dabei um 2,1 Prozent auf 50,6 Mio. Dollar an, während die Einheit China.com ihre Umsätze auf 11,7 Mio. Dollar verdoppeln konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...