China will 1,8 Mrd. Dollar in Online-Spiele investieren

Montag, 1. August 2005 14:53

BEIJING - Die chinesische Regierung will in den nächsten fünf Jahren 15 Mrd. Yuan bzw. 1,8 Mrd. US-Dollar in die Entwicklung von Online-Spielen investieren, so die Shanghai Youth. Das Blatt zitiert dabei Yu Yhongzhan, Direktor der Press and Publication Administration of China (PPAC), wonach die Regierung die Errichtung von Spielentwicklungszentren in Beijing, Schanghai, Guangzhou und Sichuan forcieren will.

So sollen in den genannten chinesischen Provinzen zehn bis 30 Spielentwicklerfirmen entstehen, welche sich hauptsächlich mit der Entwicklung von heimatnahen Themen befassen sollen. Insgesamt wird mit mindestens 100 neuen Online-Spielen gerechnet. Bereits im Vorfeld kündigte die Regierung mehrfach an, an die weltweite Spitzenposition rücken zu wollen, was die Entwicklung von Online-Spielen betrifft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...