China Unicom: Übernahme von 9 Netzen

Donnerstag, 21. November 2002 10:03

China Unicom Ltd. (NYSE: CHU; WKN: 615613), der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in China, hat am Donnerstag gemeldet, für 22,5 Mrd. Yuan (2,7 Mrd. (US-Dollar) neun Netze von seinem Mutterkonzern zu übernehmen. Die Aktie fällt am heutigen Tag um 2,6 Prozent.

Unicom, derzeit mit über 40 Mio. registrierten Nutzern die Nummer zwei auf dem chinesischen Markt, hat seine Netzwerke in den Küstenregionen und im Süden des Landes aufgebaut. Mit der aktuellen Übernahme der zusätzlichen 9 Netzwerke wird sich die Zahl der Nutzer auf einen Schlag um 16 Mio. erhöhen. Die Netzwerke sind in weniger wohlhabenden Regionen und einer Grosstadt angesiedelt. Die Netzwerke von Unicom werden im kommenden Jahr einen Gewinn in Höhe von 650 Mio. Yuan erzielen. Damit liegen die Erwatungen deutlich unter den Prognosen von UBS Warburg (1,3 Mrd. Yuan) und J.P. Morgan Chase & Co. (1,5 Mrd. Yuan).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...