China Unicom: Neue Services ab 2007

Dienstag, 8. November 2005 16:41

PEKING - China Unicom Ltd. (WKN: 615613<XCI.FSE>) plant Großes. Der zweitgrößte chinesische Mobilfunknetzbetreiber will seinen GPS-Service weiter ausbauen.

Bisher sind die GPS-Dienste des Unternehmens in 51 Städten Chinas verfügbar, bis Jahresende soll diese Zahl auf 114 anwachsen. Mit Werbemaßnahmen soll die Bekanntheit des CDMA-Navigationsdienstes gesteigert werden. Ab 2007 ist zudem die Ausstattung aller Mobiltelefone mit dem neuen Service geplant. Dieser kann auch nachgerüstet werden und soll 18 RMB (Renmimbi) im Monat kosten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...