China überholt USA bei der Internetnutzung

Freitag, 14. März 2008 18:11
Baidu Unternehmenslogo

Marktforscher der chinesischen Unternehmensberatung BDA gaben bekannt, dass mehr Menschen in China das Internet nutzen als in den USA. Insgesamt hat die Anzahl der Internetnutzer weiter zugenommen.

Die Schätzungen ergaben, dass etwa 228,5 Millionen Chinesen online sind. Im Vergleich dazu nutzen in den USA nur 217,1 Millionen Menschen das Web. Die Studie basiert auf den Zahlen des China Internet Network Information Center (CNNIC) vom Januar 2008. Etwa 560 Millionen Mobilfunkverträge sind demnach in der Volksrepublik China schon abgeschlossen. Etwa 50 Millionen Online-Gamer zählen zu den Internetnutzern aus China und der Instant Messenger QQ hat 289 Millionen aktive Benutzer. Auch der Suchmaschinenanbieter Baidu.com (Nasdaq: BIDU, WKN: A0F5DE) könnte von der zunehmenden Internetnutzung profitieren. Durch die wachsende Webnutzung könnte der Anbieter seine Marktmacht in China gegenüber Wettbewerbern wie Google und Yahoo weiter ausbauen.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...