China Telecom: Kapitalerhöhung verzögert sich

Montag, 10. Mai 2004 11:20

Die größte chinesische Telefongesellschaft China Telecom (WKN: 786748<ZCH.FSE>) will seine geplante Kapitalerhöhung verschieben, wie die in China ansässige Zeitung Hongkonger Standard erfahren haben will. Grund für die Verschiebung sei die derzeit schlechte Börsenlage, wie es aus Unternehmenskreisen heißt.

Tatsächlich sind in den letzten Tagen nicht nur chinesische, sondern auch japanische Telekomwerte an den jeweiligen Heimatbörsen deutlich unter Druck geraten. Allein am vergangenen Freitag büßten die Aktien der China Telecom 6,8 Prozent ein, womit die Papiere nur unweit des Jahrestiefstandes gehandelt werden. Am heutigen Montag verlieren die Papiere nochmals 6,2 Prozent an Wert. Hintergrund der derzeit schwachen Börsenlage sind Befürchtungen über eine bevorstehende Zinserhöhung in den USA.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...