China Mobile verschiebt Zahlungen

Montag, 15. September 2003 09:45

China Mobile Communications Corp. (WKN: 909622): Der weltweit größte Mobilfunkanbieter, China Mobile Telecommunications, hat die Zahlungen an „seine“ Service Provider aufgeschoben. Das Unternehmen schuldet den Unternehmen NetEase.com, Sohu.com und Sina.com jeweils mindestens 40 Millionen Yuan.

Grund für die Verschiebung der Zahlungen an die Service Provider ist, dass China Mobile derzeit untersucht, welcher der Service Provider eventuell finanzielle Verbindungen zu Websites mit pornografischen Inhalten hat. Zuvor hatte China Mobile solche Verbindungen bei einigen Service Providern bereits festgestellt. Sollte der Verdacht auf einen der genannten Service Provider ebenfalls zutreffen, so wird es von Seiten China Mobiles wohl zu einer Geldstrafe kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...