China Mobile kauft in Pakistan zu

Montag, 22. Januar 2007 00:00

PEKING - Der chinesische Mobilfunknetzbetreiber China Mobile Ltd. (NYSE: CHL, WKN: 909622<CTM.FSE>) hat die pakistanische Paktel Ltd. mehrheitlich von Millicom übernommen. Es handelt sich hierbei um das erste Auslandsinvestment der weltweit größten Mobilfunkgesellschaft. So will sie im attraktiven pakistanischen Mobilfunkmarkt Fuß fassen, der sich in den letzten 18 Monaten nahezu versechsfacht hat.

China Mobile investiert 284 Mio. US-Dollar und erhält dafür einen 89-prozentigen Anteil an Paktel. Durch diesen Schritt wird China Mobile in der Lage sein, die Technologie und das Marketing-Wissen, mit dem bereits die ländlichen Regionen in China erschlossen wurden, auch in Pakistan einzusetzen. Seit sechs Jahren verdoppelt sich die Zahl der Mobilfunknutzer in Pakistan in jedem Jahr. Im November 2006 haben 46 Millionen Menschen in Pakistan mobil telefoniert, das sind 30 Prozent der Bevölkerung. Noch im Mai telefonierten erst 22 Prozent der Bevölkerung mobil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...