Checkpoint Systems verfehlt Erwartungen

Dienstag, 8. März 2005 15:10

NEW JERSEY - Der amerikanische Systemanbieter und Technologiespezialist für den Einzelhandel, Checkpoint Systems (NYSE: CKP<CKP.NYS>, WKN: 864038<CPI.FSE>), bleibt im vergangenen Dezemberquartal hinter den Erwartungen der Analysten zurück.

So meldet das US-Unternehmen einen Umsatzzuwachs auf 216,4 Mio. US-Dollar, ein Plus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei musste Checkpoint Systems zunächst einen Verlust von 29,3 Mio. Dollar 78 US-Cent je Anteil bekannt geben, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 4,5 Mio. Dollar zu Buche stand. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen summiert sich der operative Gewinn auf 30 US-Cent je Anteil, einen Cent weniger als Analysten erwartet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...