Check Point übertrifft Erwartungen

Dienstag, 27. Januar 2009 15:12
Check Point Software Technologies

TEL AVIV - Der israelische Firewall-Spezialist Check Point Software Technologies (Nasdaq: CHKP, WKN: 901638) kann im vergangenen vierten Quartal 2008 seine Umsätze weiter steigern, der Gewinn schrumpfte allerdings leicht gegenüber dem Vorjahr. Dennoch konnte Check Point mit den Zahlen die Markterwartungen übertreffen.

So meldet das Unternehmen für das jüngste Quartal einen Umsatzanstieg auf 217,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 206,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn schrumpfte dabei leicht auf 86,5 Mio. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie, nachdem Check Point im Jahr vorher noch von einem Profit in Höhe von 87,9 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie berichtete.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen kletterte der Nettogewinn aber von 46 auf 50 US-Cent je Aktie, womit Check Point auch die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 215,5 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 47 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Check Point Software Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...