Check Point Software: Mehrheit bei Protect Data

Donnerstag, 11. Januar 2007 00:00

RAMAT-GAN (ISRAEL)/STOCKHOLM - Check Point Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP<CHKP.NAS>, WKN: 901638<CPW.FSE>) hat die Mehrheit an der schwedischen Protect Data AB übernommen. Der israelische Anbieter von Internet-Sicherheitslösungen zahlte für 87,1 Prozent der Aktien umgerechnet 534 Mio. US-Dollar.

Für die Protect Data-Aktionäre, die das Angebot der Israelis noch nicht angenommen haben, verlängert Check Point die Frist bis zum 22. Januar 2007. Nachdem die Transaktion abgeschlossen ist, wird das schwedische Unternehmen eine Tochtergesellschaft von Check Point. „Diese Übernahme ist ein wichtiger Schritt bei der Erweiterung von Check Points Sicherheitsarchitektur in Richtung Datensicherheit“, sagte CEO und Gründer Gil Shwed.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...