Check Point enttäuscht

Dienstag, 22. Juli 2003 10:32

Check Point Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP<CHKP.NAS>; WKN: 901638<CPW.FSE>): Der amerikanisch-israelische Entwickler von Sicherheitslösungen Check Point Software hat die Zahlen für das zweite Quartal gemeldet und die davor gewarnt, dass der Umsatz im dritten Quartal am unteren Ende Erwartungen liegen würde.

Check Point meldete einen Umsatz von 106,1 Mio. Dollar, gegenüber 108,6 Mio. Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz mit den Softwareprodukten fiel von 65,98 Mio. Dollar im Vorjahresquartal auf 54,78 Mio. Dollar. Der Nettogewinn schrumpfte ebenfalls im Vergleich zum zweiten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres. Check Point meldete einen Nettogewinn von 60,18 Mio. Dollar, gegenüber 64,37 Mio. Dollar im letzten Jahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...