Chartered Semiconductor: Zusätzliches Kapital nötig

Freitag, 14. März 2003 09:25

Chartered Semiconductor (WKN: 929007), der weltweit drittgrößte Auftragsproduzent von Speicherchips, hat am Freitag angekündigt, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um nötiges Geld für das Jahr 2004 zu generieren. Das Unternehmen wurde im Jahr 2002 für seine Art und Weise, wie es den Verkauf von einem Aktien Paket im Wert von 620 Mio. US-Dollar durchgeführt hat, von Analysten stark kritisiert.

In den letzten zwei Jahren hat das Unternehmen Verluste in Höhe von 801 Mio. US-Dollar erzielt und befindet sich auf dem Weg das neunte unprofitable Quartals-Ergebnis in Folge zu erzielen. Der Bau einer neuen Fertigungsanlage die im Jahr 2004 in Betrieb gehen soll, belastet das Unternehmen mit 3 Mrd. US-Dollar. Diese Summe kann das Unternehmen auf dem Kapitalmarkt nur bekommen, wenn es gelingt, die Anleger von den Umstrukturierungsplänen zu überzeugen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...