Chartered Semi sieht Verlust geringer

Freitag, 3. Juni 2005 12:32

SINGAPUR - Der asiatische Vertragschiphersteller Chartered Semiconductor Manufacturing Ltd. (WKN: 929007<CZ6A.FSE>) gab gestern Abend bekannt, der Verlust im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres werde wahrscheinlich geringer ausfallen als zuvor befürchtet. Demnach bewege sich selbiger am unteren Rand der ursprünglich angesetzten 78 Mio. bis 88 Mio. US-Dollar. Pro Aktie dürfte sich ein Verlust von etwa 31 Cent ergeben. Die Umsätze hingegen werden voraussichtlich im oberen Rahmen der zuvor getroffenen Schätzungen liegen. Man war von 189 Mio. bis 197 Mio. US-Dollar ausgegangen. Genauere Angaben behielt sich das Unternehmen zunächst jedoch vor.

Analysten gehen derzeit von einem Verlust von etwa 32 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 202,5 Mio. US-Dollar aus. Im Vorjahr hatte Chartered Semiconductor noch einen Gewinn von sechs Cent pro Aktie erwirtschaften können. Der Umsatz belief sich damals auf 255,8 Mio. US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...