Chance für neuen Medienriesen in den USA: Vivendi trennt sich von NBC

Dienstag, 28. September 2010 10:32
Fernsehmonitore_Quelle_Sky.jpg

PARIS (IT-Times) - Wie bekannt wurde, hat sich das französische Medienunternehmen Vivendi (WKN: 591068) vom US-amerikanischen TV- und Radiobetrieb NBC getrennt. Damit wurden schon länger existierende Pläne für den Verkauf des US-Geschäfts umgesetzt.

Vivendi hat damit begonnen, sämtliche NBC-Anteile in der Höhe von insgesamt 20 Prozent an dessen Muttergesellschaft General Electronic (GE) zurückzuverkaufen. Die Trennung von Vivendi und NBC könnte den Nährboden für einen neuen Medienriesen angelegt haben, so die Einschätzung des <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatts. Das Mischunternehmen GE und der Kabelnetzbetreiber Comcast beraten sich schon seit längerer Zeit über den Aufbau eines geplanten Gemeinschaftsunternehmens, dessen Herzstück nun NBC ist.

Vivendi will die verbleibenden Unternehmensanteile veräußern, sobald GE die Tochter NBC in das Joint-Venture unter der Führung von Comcast eingebracht habe. GE zahlte bisher insgesamt 5,8 Mrd. US-Dollar für Vivendis Unternehmensanteile an NBC.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...