CeoTronics: Sondereffekte führen zu Fehlbetrag für 2009/2010

Montag, 23. August 2010 17:56
Ceotronics.gif

RÖDERMARK (IT-Times) - Die CeoTronics AG (WKN: 540740) musste bereits im Vorfeld die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2009/2010 nach unten revidieren. Heute liegen die Zahlen vor.

Die CeoTronics AG, Hersteller von Kommunikationssystemen, kündigte Ende Juli 2010 an, dass außerplanmäßige Abschreibungen das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2009/2010 stark belasteten würden. Wie aus den heute vorgelegten Zahlen hervorgeht, ging der Umsatz des am 31. Mai 2010 geendeten Geschäftsjahres 2009/2010 um rund 24 Prozent auf 14,36 Mio. Euro zurück. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 102.000 Euro, während im Vorjahr noch 2,53 Mio. Euro erwirtschaftet wurden.

Meldung gespeichert unter: Ceotronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...