CeoTronics beginnt Fiskaljahr 2009/10 mit Verlusten

Freitag, 9. Oktober 2009 15:53
Ceotronics.gif

RÖDERMARK (IT-Times) - Die auf Kommunikationssysteme spezialisierte CeoTronics AG (WKN: 540740) hat heute die Zahlen zum ersten Quartal 2009/2010 veröffentlicht.

Wie diesen zu entnehmen ist, setzte die CeoTronics AG Audio Video Data Communication in den Monaten Juni bis August 2009 2,82 Mio. Euro um. Verglichen mit dem Vorjahresquartal entspricht dies einem Rückgang um 5,9 Prozent. Gleichzeitig reduzierte sich auch der Auftragsbestand zum 31. August 2009 gegenüber dem Vorjahr. Er lag 16 Prozent unter dem Niveau des Stichtags 2008. Der Auftragseingang vom 1. Juni 2009 bis 2. Oktober 2009 hat sich allerdings gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,7 Prozent erhöht, was für eine Verbesserung der Kennzahlen in der Zukunft sprechen könnte.

Nicht nur unter dem Vorjahresniveau, sondern auch in den roten Zahlen lag im ersten Quartal 2009/2010 die Ergebnisseite der CeoTronics AG. So summierte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf minus 228.000 Euro nach plus 128.000 Euro im Vorjahr. Auch das EBIT, welches im Vorjahreszeitraum mit 1.000 Euro gerade noch in den schwarzen Zahlen gelegen hatte, rutschte ins Negative und bezifferte sich auf minus 396.000 Euro. Das Konzernergebnis lag nach minus 17.000 Euro in 2008/2009 nun bei minus 309.000 Euro.

Meldung gespeichert unter: Ceotronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...