centrotherm übernimmt SolMic zu 100 Prozent

Freitag, 22. August 2008 19:08
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN - Konsolidierung heißt bei der centrotherm photovoltaics AG (WKN: A0JMMN) die Strategie für die Zukunft. Ziel ist es, Schlüsselequipment und -technologie in den Konzern zu integrieren, um so die Wertschöpfungskette weiter auszubauen.

In diesem Rahmen hat der Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates einen Vertrag zur vollständigen Übernahme der SolMic GmbH mit Sitz in Burghausen unterzeichnet. Bislang hielt centrotherm einen 50 Prozent Anteil an SolMic, den Rest hatte der SolMic-Geschäftsführer Dr. Albrecht Mozer. Ferner betreibt centrotherm mit SolMic das Joint Venture „centrotherm SiQ GmbH“, an dem centrotherm bislang 80,5 Prozent der Anteile hielt. Dieser Anteil erhöht sich mit der nun angekündigten Übernahme auf 100 Prozent.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...