centrotherm photovoltaics setzt auf indischen Markt

Dienstag, 22. März 2011 10:25
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN (IT-Times) - Die centrotherm photovoltaics AG, deutscher Solarausrüster, setzt auf den indischen Markt. Um die dortige Präsenz zu stärken wird centrotherm ein Tochterunternehmen gründen.

Wie centrotherm photovoltaics angab, soll sich die Niederlassung der neuen Tochtergesellschaft in der indischen Stadt Bangalore befinden. Es sei das Ziel, die Vertriebs- und Servicepräsenz in Indien auszubauen. Thomas Riegler, Finanzvorstand der centrotherm photovoltaics AG, sieht Indien nach eigenen Angaben als Wachstumsmarkt. Grund dafür sei vor allem die „National Solar Mission“. Diese von der indischen Landesregierung begründete Maßnahme sieht vor, bis 2022 die Solarstromkapazitäten auf etwa 20 Gigawatt auszubauen. Zudem schreibt sie vor, dass Solarzellen, die im indischen Markt eingesetzt werden sollen, auch in Indien produziert werden müssen. Diese Marktpotenziale will centrotherm nun durch das Tochterunternehmen nutzen. Die Eröffnungsfeierlichkeiten fanden vergangene Woche statt. Darüber hinaus ermögliche das regionale Tochterunternehmen bessere Kundennähe, so Riegler.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...