centrotherm leidet untere EEG-Kürzungen

Solartechnikausrüstung

Donnerstag, 10. Mai 2012 17:51
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN (IT-Times) - Am heutigen Donnerstag hat Centrotherm die Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekanntgegeben. Der Umsatz ging um mehr als 50 Prozent zurück, das Ergebnis rutschte in die roten Zahlen.

So brach der Umsatz des Technologie- und Equipment-Anbieters für die Photovoltaikindustrie, die centrotherm photovoltaics AG (WKN: A0JC8S), von 189,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2011 auf 82,5 Mio. Euro im ersten Quartal 2012 ein. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging auf minus 27,9 Mio. Euro zurück (Vorjahr: plus 24,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank auf minus 42,9 Mio. Euro (Vorjahr: plus 17,7 Mio. Euro). Das Nettoergebnis lag bei minus 30,6 Mio. Euro (Vorjahr: plus 12,2 Mio. Euro). Die Mitarbeiterzahl des Unternehmens nahm im Vergleich zum 31. Dezember 2011 um 9,4 Prozent ab und erreichte einen Wert von 1.747.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...