centrotherm erhält 3 Monate Galgenfrist

Maschinenbau

Donnerstag, 12. Juli 2012 17:17
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN (IT-Times) - Nachdem centrotherm am Dienstag dieser Woche Insolvenzantrag gestellt hat, hat das Amtsgericht Ulm am heutigen Donnerstag dem Antrag auf die Einleitung eines Schutzschirmverfahrens in Eigenverwaltung stattgegeben.

Infolge des Insolvenzantrages am Dienstag, der die centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG sowie die centrotherm SiTec GmbH einschließt, brach der Aktienkurs des Unternehmens dramatisch ein. Nach der heute veröffentlichten Pressemitteilung der centrotherm photovoltaics AG (WKN: A0JMMN) hat das Amtsgericht Ulm nun das Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung genehmigt. Somit bietet sich centrotherm nach eigener Aussage die Möglichkeit, das Unternehmen zu sanieren. Lieferanten und Kunden können die Geschäftsbeziehungen weiterführen. Während der drei Monate langen Phase des "Schutzschirms" ist die centrotherm vor Vollstreckungen und Zwangsmaßnahmen der Gläubiger geschützt und bleibt dabei handlungsfähig.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...