Cenit Systemhaus: Kennzahlen steigen - keine 2009er Prognose

Donnerstag, 7. Mai 2009 11:23
Cenit

STUTTGART (IT-Times) - Die Cenit Systemhaus AG (WKN: 540710) teilte heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2009 mit. Trotz einer schwierigen konjunkturellen Situation konnten Umsatz und Gewinn gesteigert werden. 

Der Umsatz des ersten Quartals 2009 lag mit 21,8 Mio. Euro um 38 Prozent über dem Vorjahreswert. Es wurde ein Rohertrag von 15,8 Mio. Euro erreicht (Vorjahr: 13,8 Mio. Euro). Das EBIT verbesserte sich auf 0,64 Euro gegenüber 0,33 Mio. Euro im ersten Quartal 2008. Cenit konnte das Nettoergebnis von 0,45 Mio. Euro in 2008 auf nunmehr 0,5 Mio. Euro steigern. Entsprechend wurde ein Ergebnis je Aktie von sechs Cent ausgewiesen (Vorjahr: fünf Cent). Der operative Cash-Flow lag mit 1,1 Mio. Euro über dem Vorjahreswert von 0,7 Mio. Euro. Laut Cenit sei das Unternehmen nach wie vor schuldenfrei. 

Der Umsatz des Bereiches Dienstleistung lag mit 14,45 Mio. Euro um 37 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Der Anteil am Gesamtumsatz machte hier 67 Prozent auf. Im Segment eigene Software wurden 2,09 Mio. Euro Umsatz erzielt, dieser sank somit gegenüber dem ersten Quartal 2008. Zuvor hatte Cenit in dieser Sparte 2,30 Mio. Euro ausgewiesen. Eigene Software erzielte damit zehn Prozent des Gesamtumsatzes, weitere 23 Prozent entfielen auf das Geschäft mit fremder Software. Hier bezifferte sich der Umsatz bei Cenit auf 5,07 Mio. Euro (Vorjahr: 1,93 Mio. Euro). 

Meldung gespeichert unter: Product Lifecycle Management (PLM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...