Cenit AG: Steigende Umsätze bei sinkendem Ergebnis

Montag, 30. März 2009 10:37
Cenit

STUTTGART - Bereits Mitte Februar dieses Jahres hatte die Cenit AG (WKN: 540710) erste Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 veröffentlicht. Heute folgte der endgültige Jahresabschluss, welcher gegenüber den bisherigen Zahlen leichte Änderungen, unter anderem beim Ergebnis, mit sich brachte.

Aus dem Geschäftsbericht der Cenit AG ergibt sich für den Konzernumsatz ein Wachstum von acht Prozent auf 83,36 Mio. Euro. Etwas geringer, bei fünf Prozent, lag der Zuwachs beim Rohertrag, welcher sich in den zwölf Monaten 2008 auf 61,1 Mio. Euro summierte. Geringer ausgefallen als im Vorjahr ist allerdings die Ergebnisseite. So sank das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 35 Prozent auf 6,2 Mio. Euro.

Um insgesamt 43 Prozent reduzierte sich 2008 das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei der Cenit AG. Belief sich dieses im Geschäftsjahr 2007 noch auf 8,4 Mio. Euro, sank es im Berichtszeitraum auf 4,8 Mio. Euro. 41 Prozent unter Vorjahresniveau lag das Vorsteuerergebnis (EBT), es summierte sich damit auf 5,3 Mio. Euro. Nahezu halbiert hat sich das Konzernergebnis, welches nach 6,10 Mio. Euro in 2007 auf 3,33 Mio. Euro sank. Pro Aktie (EPS) verdiente die Cenit AG damit 0,40 Euro (2007: 0,73 Euro). Das EPS lag damit allerdings gut acht Prozent über der bisherigen Ergebnisangabe von 0,37 Euro.

Meldung gespeichert unter: Product Lifecycle Management (PLM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...