Cegetel und Neuf Telecom: Ehe genehmigt

Dienstag, 16. August 2005 11:12

PARIS - Laut lokalen Presseberichten haben die Regulierungsbehörden die Fusion von Cegetel, der Telekommunikationssparte des Medienkonzerns Vivendi Universal S. A. (WKN: 591068<VVU.FSE>), und Neuf Telecom genehmigt. Hierdurch würde der größte alternative Anbieter auf dem französischen Festnetzmarkt entstehen.

Den Berichten zufolge werde die Transaktion zum 22. August abgeschlossen. Anschließend hielten die Vivendi-Sparte SFR und Louis Dreyfus jeweils 28 Prozent an dem fusionierten Unternehmen. Weitere zwölf Prozent entfielen auf die französische Gesellschaft Suez S.A.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...