CEAG AG - Leichte Umsatzeinbußen

Mittwoch, 16. März 2005 16:20

OSTBEVERN - Die CEAG AG (WKN: 620110<CEA.FSE>), Finanz- und Management-Holding der FRIWO Group, hat das Geschäftsjahr 2004 mit positiven Ergebnissen abgeschlossen, wie das Unternehmen am Mittwoch Morgen verlauten ließ. Der Konzernumsatz im Jahr 2004 betrug 160,4 Mio. Euro und lag damit 4,2 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Das EBIT lag 2004 bei 3,6 Mio. Euro, nach einem EBIT von 4,2 Mio. Euro im Vorjahr. Beeinflusst wurde dieses Ergebnis insbesondere durch wechselkursbedingte Umsatzeinbußen, sowie erheblich gestiegene Rohstoffpreise. Des Konzernjahresüberschuss lag 0,7 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert und betrug 2,1 Mio. Euro.

Die FRIWO Group produziert und vermarktet Netz- und Ladegeräte für mobile Anwendungen im Bereich der Telekommunikation und Unterhaltungselektronik und ist auf Stromversorgungen für die Bereiche Medizintechnik, IT & Kommunikation, Haushaltsgeräte und mobile Werkzeuge sowie industrielle Anwendungen spezialisiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...