CDC sieht Rekordumsätze im Softwaregeschäft

Dienstag, 16. Januar 2007 00:00

BEIJING - Der chinesische Softwarespezialist und Portal-Betreiber CDC Corporation (Nasdaq: CHINA<CHINA.NAS>, WKN: A0EAKF<CIJA.FSE>) hat nach eigenen Angaben im vergangenen vierten Quartal 2006 Rekordumsätze im Softwarebereich vorbucht.

Die 100%ige CDC-Tochter CDC Software erwartet demnach einen Softwarelizenzumsatz von 13,8 bis 14,2 Mio. US-Dollar für das vergangene vierte Quartal 2006. Dies würde einem Plus von 37 Prozent gegenüber dem Softwarelizenzumsatz vom Vorjahr entsprechen, heißt es. CDC führt die gute Performance nicht zuletzt auf das organische Wachstum zurück. „Wir sind sehr zufrieden mit den vorläufigen Ergebnissen für CDC Software in diesem Quartal“, lies CDC-Chef Peter Yip verlauten. Vor allem der Erfolg bei Neukunden stimmt den CDC-Chef zuversichtlich, dass sich dieser Trend in den nächsten Quartalen auch weiter fortsetzen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...