CDC Mobile: Zusammenarbeit mit Nokia

Montag, 29. Januar 2007 00:00

PEKING - CDC Mobile, Mobilfunktochter der chinesischen CDC Corp (Nasdaq: CHINA<CHINA.NAS>, WKN: A0EAKF<CIJA.FSE>) arbeitet in Zukunft mit der der finnischen Nokia zusammen. Software von CDC soll zukünftig in Mobiltelefonmodellen Nokias ür den chinesischen Markt zum Einsatz kommen.

Dabei handelt es sich um Softwareanwendungen, durch die Nutzer Zugriff auf verschiedene Mehrwertdienste erhalten und diese auch verwalten können. CDC Mobile bietet in China verschiedene Mobilfunkmehrwertdienste an, dazu gehören unter anderem Messaging-Services, Klingeltöne und Spiele. Die Software von CDC wird nicht benötigt, um auf die Dienste des Unternehmens zurück zu greifen. Nokia testete die Anwendung ebenfalls, zukünftig soll sie auf Mobiltelefonen des Unternehmens vorinstalliert sein. Laut CDC sind proprietäre Softwareanwendungen die meistgenutzte Software, um Mehrwertdienste in China zu verwalten. Über finanzielle Details der Partnerschaft wurde zunächst nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...