Casio mit Gewinneinbruch, aber positiv für die Zukunft

Mittwoch, 15. Mai 2002 18:23

Der japanische Hersteller von Endverbraucher-Technologien Casio Computer Co. Ltd. ( WKN: 864538<CAC.FSE> ) hat die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr ( 31. März ) gemeldet und berichtet, dass man einen Gewinneinbruch verzeichnen musste.

Nach Unternehmensangaben sei das Nettoergebnis von 6,5 Mrd. Yen ( 56,2 Mio. Euro ) auf minus 24,6 Mrd. Yen ( -215,1 Mio. Euro ) zurückgegangen. Auch der Umsatz sei geschrumpft, und zwar von 443,9 Mrd. Yen auf 382,2 Mrd. Yen. Zur Dividende sagten die Japaner, dass diese wahrscheinlich unverändert bei 1,25 Yen je Anteilsschein liegen werde. Gleichzeitig gab Casio noch bekannt, dass man Aktien bis zu einem Wert von 10 Mrd. Yen zurückkaufen werde.

Den Ergebnisrückgang erklärt das Unternehmen damit, dass vor allem sinkende Absatzpreise verantwortlich seien. Dies wiederum begründe sich durch einen Rückgang der Nachfrage nach Personal-Computern in Amerika sowie auch durch eine weltweite Schwäche auf dem Mobiltelefon-Markt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...