Casio gliedert Produktion aus

Montag, 2. September 2002 11:42

Der japanische Technologiekonzern Casio Computer Co. (WKN: 864538<CAC.FSE>) hat mit dem Auftragshersteller Flextronics International Inc. einen Vertrag geschlossen, der die Ausgliederung von der Produktion von Digitalkameras und Taschenrechnern vorsieht. Im Rahmen dieser neuen Vereinbarung wird Casio in den nächsten vier Jahren rund zwei Mrd. USD an Flextronics überweisen.

Im Zusammenhang mit diesem neuen Outsourcing-Programm wird Casio zum 30. September die gesamten 30.000 Aktien an Aichi Casio Co. in Westjapan und alle 56,8 Mio. Anteilsscheine an Casio Malaysia Sdn. verkaufen. Wie Casio in einer Stellungnahme meinte, habe dieser Anteilsverkauf an beiden Gesellschaften, die u. a. Digitalkameras und Taschenrechner herstellen, kaum Einfluss auf die Gewinne des Unternehmens.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...