Carphone Warehouse: Mobilfunk läuft

Freitag, 12. Januar 2007 00:00

LONDON - Die britische Carphone Warehouse Group Plc. (WKN: 940015<C8D.FSE>) konnte im abgelaufenen dritten Quartal vor allem von einem Kundenzulauf im Mobilfunkbereich profitieren. Dieser ließ bei Internetzugängen saisonal bedingt nach, doch die Übernahme von AOL UKs Zugangsgeschäft macht sich bezahlt. 1,08 Mrd. Pfund Gesamtumsatz entsprechen immerhin einer Steigerung von 31,8 Prozent.

Beim Mobilfunk stieg die Kundenbasis im Jahresvergleich um 19,2 Prozent auf 3,26 Millionen Nutzer. Der Umsatz legte 8,5 Prozent auf 131,9 Mio. Britische Pfund (knapp 200 Mio. Euro) zu. Hierbei tat sich vor allem die deutsche Tochtergesellschaft, der im westfälischen Münster ansässige Serviceprovider The Phone House, hervor. Das Unternehmen zählt inzwischen 1,42 Millionen Kunden und damit 27 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Damit ist The Phone House in dem Segment einer der Umsatztreiber. Darüber hinaus habe sich auch Virgin Mobile France gut entwickelt. Carphone Warehouse war zudem im letzten Jahr in Spanien, Portugal, den USA und der Schweiz auf den Markt getreten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...