Canadian Solar im Visier der Wertpapieraufsicht - Bilanzen sollen geprüft werden

Mittwoch, 2. Juni 2010 10:37
Canadian_Solar_logo.gif

ONTARIO (IT-Times) - Der kanadische Solarspezialist Canadian Solar (Nasdaq: CSIQ, WKN: A0LCUY) hat eine Vorladung von der amerikanischen Wertpapieraufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) erhalten, wonach die Behörde Dokumente bezüglich Verkaufstransaktionen und andere Geschäftsvorgänge im Jahr 2009 einfordert.

Canadian Solar hat inzwischen auf die Aufforderung reagiert und einen Anwalt eingeschaltet sowie eine interne Untersuchung der Vorgänge angeordnet. Aufgrund der eingeleiteten Untersuchung hat das Unternehmen die Vorlage seines Geschäftsberichts für das vergangene erste Quartal 2010 erst einmal verschoben.

Das Unternehmen warnt, das die Untersuchung dazu führen könnte, dass die Gesellschaft die Zahlen für das vergangene vierte Quartal 2009 bzw. für das Gesamtjahr 2009 rückwirkend korrigieren müsse. Im Raum stehen Vorwürfe, wonach Canadian Solar Zahlungen von Kunden bereits als Umsätze verbucht hat, obwohl diese noch nicht geleistet wurden, wie die Nachrichtenagentur AP meldet.

Meldung gespeichert unter: Canadian Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...