Cablevisions Systems sagt Goodbye zur Börse

Donnerstag, 3. Mai 2007 00:00

NEW YORK - Cablevisions Systems Corp. (NYSE: CVC<CVC.NYS>, WKN: 870536<CVY.FSE>) plant den Rückzug von der Börse. Das US-amerikanische Kabelnetzbetreiber soll nach einer Übernahme nicht mehr gehandelt werden.

Die Mehrheit an Cablevision halten die Eigentümer der New York Times, die Familie Dolan. Dies reichte allerdings nicht, um einen Rückzug von der Börse durchzusetzen. Nun stimmte der Aufsichtsrat von Cablevision einem kompletten Übernahmeangebot zu. Für 10,6 Mrd. US-Dollar bzw. 36,26 Dollar je Aktie werden die Dolans die alleinigen Eigentümer von Cablevision. Der Unternehmenswert steigt durch diese Offerte auf rund 22 Mrd. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...