Caatoosee: schlechte Neunmonatsbilanz

Freitag, 27. Februar 2004 09:53

Caatoosee AG (WKN: 617835<COO.FSE>): Der deutsche Entwickler und Vermarkter von Produkten und Diensten für Informationslogistik Caatoosee verzeichnete in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2003/ 2004 einen Umsatzrückgang, in dieser Zeit erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 19,9 Mio. Euro.

Im Vergleichszeitraum des vorherigen Geschäftsjahres standen an dieser Stelle der Bilanz noch 36,2 Mio. Euro. Der Grund für diesen Rückgang liegt nach Angaben des Unternehmens in der Schwäche des Softwarelizenzgeschäftes. Trotzdem konnte die Bruttomarge halbwegs auf den Stand des vorherigen Geschäftsjahres (27 Prozent) gehalten werden, in den ersten neun Monaten 2003/ 04 lag die Marge bei 26 Prozent. Das operative Ergebnis lag bei –4,7 Mio. Euro, damit verschlechterte es sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,1 Mio. Euro. Die Unternehmensführung macht für die Umsatzrückgänge und die Verluste hauptsächlich das schleppende Softwaregeschäft in Deutschland verantwortlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...