CA meldet Gewinneinbruch - Stellenabbau

Dienstag, 15. August 2006 00:00

ISLANDIA - Der US-Softwarespezialist CA Inc (NYSE: CA<CA.NYS>, WKN: 867197<CAS.MUN>), vormals firmierend unter Computer Associates, muss für das vergangene erste Fiskalquartal 2007 einen Gewinneinbruch von 64 Prozent hinnehmen. Gleichzeitig kündigt das Unternehmen Restrukturierungsmaßnahmen an, welche den Abbau von 1.700 Stellen bzw. 10,5 Prozent der Belegschaft vorsehen.

Für das jüngste Quartal meldet CA einen Umsatzanstieg auf 956 Mio. Dollar, was einem Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn brach auf 35 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie ein, nach einem Plus von 97 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 104 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 932,8 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...