BVDW: Strategien, Kampagnen und Köpfe – Interact 2008 rückt europäischen Binnenmarkt in den Fokus

Dienstag, 6. Mai 2008 16:04
BVDW

Strategien, Kampagnen und Köpfe – Interact 2008 rückt europäischen Binnenmarkt in den Fokus

KELLOGG und Reebok präsentieren Case Studies zur Online-Werbung

Berlin/Brüssel, 06. Mai 2008. Das Kongresshighlight der europäischen Online-Werbeszene, die Interact 2008, wirft ihre Schatten voraus. Top-Referenten analysieren Anfang Juni in Berlin den europäischen Online-Werbemarkt. Mit den Zusagen von Randall Rothenberg, dem Präsidenten des amerikanischen Interactive Advertising Bureaus (IAB) und von Norm Johnston, CEO von MindShare Interaction EMEA, wird die Liste der renommierten Experten noch länger. Neben strategischen Ansätzen und der Präsentation brandneuer Fakten zur Online-Werbung stehen beim Kongress verschiedene Case Studies namhafter Marken im Mittelpunkt. Zum Kongress des IAB Europe werden am 2. und 3. Juni rund 600 Teilnehmer aus aller Welt erwartet.

Führende Köpfe der europäischen Werbeindustrie, Internet-, Agentur-, und Medienszene geben sich bei der Interact 2008 ein Stelldichein. Nachdem bereits Susanne Kunz (Procter & Gamble), Jaap Favier (Forrester Research) und Jay Stevens (MySpace) ihr Kommen zugesagt hatten, komplettiert Norm Johnston die Agenturperspektive. Eine besonders positive Überraschung ist die Zusage von Randall Rothenberg, der die Ergebnisse einer IAB Studie zur Entwicklung des digitalen Ökosystems vorstellen wird. Die Studie hat das amerikanische IAB gemeinsam mit Booz Allen Hamilton, der American Association of Advertising Agencies und der Association of National Advertisers durchgeführt.

Europäische Werbemarkt-Statistik ermöglicht US-Vergleich

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...