BVDW startet Studie zur kombinierten TV- und Suchmaschinen-Werbewirkung

Montag, 26. Oktober 2009 12:08
BVDW

BVDW startet Studie zur kombinierten TV- und Suchmaschinen-Werbewirkung

Arbeitskreis Suchmaschinenmarketing im BVDW analysiert Markenwerte im Umfeld crossmedialer Werbung

Düsseldorf, 26. Oktober 2009 - Der Arbeitskreis Suchmaschinenmarketing im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. startet die erste unabhängige Studie zur Analyse der Werbewirkung von kombinierten TV- und Suchmaschinen-Kampagnen. Dabei stehen die Ermittlung der Markenparameter wie Bekanntheit, Image und Relevanz sowie die Bereitschaft zur Weiterempfehlung im Fokus. Grundlage für die Erhebung sind TV-Spots und Suchwortaktivitäten namhafter internationaler Marken aus den Branchen Automobil, Banking, Versicherung und Elektronik. Umgesetzt wird die "BVDW TV/Search-Werbewirkungsstudie" zusammen mit den Kooperationspartnern eprofessional, Google, jaron und Quisma. Die Veröffentlichung ist für Anfang 2010 geplant.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...